Auszug Schreiben aQua Institut zur Kommentierung der Indikatorergebnisse

Antworten
Hagen Backhaus
Beiträge: 410
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 08:53
Name der Einrichtung: CundS
Kontaktdaten:

Fr 12. Aug 2022, 06:31

Betreff: DAS-Pflege: Kommentierung der Indikatorergebnisse

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie um Ihre Unterstützung bitten.

Der erste Erhebungszyklus im Regelbetrieb ist nahezu abgeschlossen. Bei Sichtung der veröffentlichten Kommentare sind leider einige Punkte aufgefallen, die darauf vermuten lassen, dass ein Teil der Pflegeeinrichtungen noch nicht gänzlich verinnerlicht hat, welchen Zweck die Kommentierung hinsichtlich der öffentlichen Berichterstattung erfüllen soll. Dies lässt sich vorwiegend an den folgenden Punkten festmachen:

• Ein hoher Anteil der Kommentare bezieht sich auf Kriterien der statistischen Plausibilitätskontrolle, deren Ergebnisse der Zielgruppe, d.h. der interessierten Öffentlichkeit nicht bekannt sind
• In diesem Zusammenhang wird teilweise auch auf Spezifika der jeweiligen verwendeten Software verwiesen (i.d.R. die Darstellung von Auffälligkeiten im verwendeten System)
• Zur Identifizierung der Bewohner und Bewohnerinnen werden die vergebenen Pseudonyme verwendet, die im Zusammenhang mit einer Kommentierung der Indikatorergebnisse nicht relevant sind und wiederum für die Zielgruppe keinen Informationsgehalt haben
• Der Kommentar wird für Mitteilungen an die DAS Pflege genutzt für Erläuterungen bezüglich der Datenübermittlung

Schwerwiegender sind jedoch die folgenden Punkte, die eine Identifikation von Bewohnern und Bewohnerinnen mit mehr oder weniger Aufwand zulassen und deshalb bezüglich des Datenschutzes besonders problematisch sind:

• Es finden sich komplette Namen von Bewohnern und Bewohnerinnen
• Es werden Namen zwar verfremdet (wie bspw. „Frau M.“) aber gleichzeitig weitere identifizierende Merkmale wie Geburtsdatum, Einzugsdatum etc. genannt
• Es werden identifizierende Merkmale in Kombination mit örtlichen Angaben (Wohnbereich, Zimmernummer etc.) angegeben

Als Anbieter von Dokumentationssoftware stellen Sie einen wichtigen Baustein im Gesamtsystem dar und können eine hohe Anzahl an Einrichtungen erreichen. Aus diesem Grund möchten wir Sie bitten, sofern es Ihnen möglich ist, Ihre Kunden auf die oben genannten Punkte aufmerksam zu machen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten vor allem in Bezug auf den Datenschutz zu sensibilisieren. Die Trägerverbände der Einrichtungen werden dies ebenfalls über weitere Kanäle tun.

Insbesondere geht es um folgende Punkte:

• Namen, Daten, Merkmale und örtliche Angaben, die eine Identifikation von Bewohnern und Bewohnerinnen zulassen, dürfen grundsätzlich nicht in der Kommentierung enthalten sein.
• Die Zielgruppe der Kommentare ist die interessierte Öffentlichkeit, die ausschließlich die Indikatorergebnisse einsehen kann. Aus diesem Grund sollte die Kommentierung auf den Indikatorergebnissen beruhen und nicht auf der statistischen Plausibilitätskontrolle (insbesondere nicht auf Kriterien- und/oder Personenebene). Eine Kommentierung bei fehlender Plausibilität (Auffälligkeiten bei > 20 % der Bewohnerinnen und Bewohner) kann wiederum sinnvoll und zielführend sein.
• Der Kommentar dient nicht als Kommunikationskanal zwischen den Pflegeeinrichtungen und der DAS Pflege und/oder den Landesverbänden der Pflegekassen.
• Kommentare werden zu keinem Zeitpunkt redaktionell angepasst. Die Texte werden 1:1 an die veröffentlichende Stelle weitergeleitet und dort öffentlich verfügbar gemacht.

Vielen Dank!

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Datenauswertungsstelle Pflege
Antworten