Hardwarevoraussetzungen


Einzelplatz
Mindestanforderung
Empfehlung
  • CPU
  • Dual Core Prozessor
  • Intel i3/i5
  • Arbeitsspeicher
  • 2 GB
  • 4 GB
  • Festplattensystem
  • 80 GB
  • 250 GB
  • Betriebssystem (deutsche Version)
  • Windows 10 Professional (x86 oder x64)
  • Windows 7 Professional (x86 oder x64), endet 01/2020
  • Windows 8 Pro (x86 oder x64)
  • Windows 8.1 (x86 oder x64)
  • Windows 10 Professional (x86 oder x64)
  • Windows 7 Professional (x86 oder x64), endet 01/2020
  • Windows 8 Pro (x86 oder x64)
  • Windows 8.1 (x86 oder x64)
  • Datenbank (deutsche Version)
  • MS SQL Server 2012 Standard + Express
  • MS SQL Server 2014 Standard + Express
  • MS SQL Server 2016 Standard + Express
  • MS SQL Server 2017 Standard + Express
  • MS SQL Server 2012 Standard + Express
  • MS SQL Server 2014 Standard + Express
  • MS SQL Server 2016 Standard + Express
  • MS SQL Server 2017 Standard + Express
  • Bildschirm / Grafikkarte
  • 1280 x 1024
  • 1920 x 1080
  • Kommunikation
  • LAN 100Mbit
  • LAN 1Gbit
  • Software Fernwartung
  • TeamViewer
  • TeamViewer
  • Freigabebeschränkung für Microsoft® SQL Server® Express:Bei Verwendung von C&S® Mobile CO kann kein Microsoft® SQL Server® Express verwendet werden. Die Hardwarevorrausetzungen von C&S® Mobile CO sind zwingend erforderlich.Der Microsoft® SQL Server® Express (dt. Version) kann zusammen mit C&S® CareWare Softwareprodukten als Einzelplatz-Lösung und für den Einsatz der C&S Stand-Alone-Lösungen unter Beachtung der im Link benannten Funktionsbeschränkungen gegenüber den SQL-Server-Vollversionen betrieben werden.Informationen zum Microsoft® SQL Server® Express https://msdn.microsoft.com/de-de/library/cc645993(v=sql.105).aspx

    SQL Server
    Mindestanforderung
    Empfehlung
    • CPU
    • Intel Xeon Dual Core mind. 2 GHz
    • Intel Xeon QuadCore
    • Arbeitsspeicher
    • 8 GB
    • 16 GB
    • Festplattensystem
    • (SAS 6GB/s 3x15k RAID5 oder 4x 15k RAID10)
    • (SAS 6GB/s 3x15k RAID5 oder 4x 15k RAID10)
    • Laufwerke
    • DVD-ROM Laufwerk
    • DVD-ROM Laufwerk
    • Datensicherungen
    • Bandsicherungssystem / oder NAS
    • Bandsicherungssystem / oder NAS
    • Betriebssystem (deutsche Version)
    • Windows Server 2008 Standard + Enterprise, endet 01/2020
    • Windows Server 2008 R2 Standard + Enterprise, endet 01/2020
    • Windows Server 2012 Standard + Datacenter
    • Windows Server 2012 R2 Standard + Datacenter
    • Windows Server 2017 Standard + Datacenter
    • Windows Server 2019 Standard + Datacenter
    • Windows Server 2008 Standard + Enterprise, endet 01/20120
    • Windows Server 2008 R2 Standard + Enterprise, endet 01/2020
    • Windows Server 2012 Standard + Datacenter
    • Windows Server 2012 R2 Standard + Datacenter
    • Windows Server 2016 Standard + Datacenter
    • Windows Server 2019 Standard + Datacenter
    • Datenbank (deutsche Version)
    • MS SQL Server 2012 Standard + Enterprise
    • MS SQL Server 2014 Standard + Enterprise
    • MS SQL Server 2016 Standard + Express
    • MS SQL Server 2017 Standard + Enterprise
    • MS SQL Server 2012 Standard + Enterprise
    • MS SQL Server 2014 Standard + Enterprise
    • MS SQL Server 2016 Standard + Enterprise
    • MS SQL Server 2017 Standard + Enterprise
    • Netzwerk
    • LAN 100Mbit
    • RDP-Protokoll 6.1
    • LAN 1Gbit
    • RDP-Protokoll 6.1
    • Software Fernwartung
    • TeamViewer
    • TeamViewer

    • Terminalserver
      Mindestanforderung
      Empfehlung
        • CPU
        • Intel Xeon Quad Core
        • 2 x Intel Xeon Quad Core
        • Arbeitsspeicher
        • 16 GB
        • 32 GB
        • Festplattensystem
        • (SAS 6GB/s 3x15k RAID5 oder 4x 15k RAID10)
        • (SAS 6GB/s 3x15k RAID5 oder 4x 15k RAID10)
        • Laufwerke
        • DVD-ROM Laufwerk
        • DVD-ROM Laufwerk
        • Datensicherungen
        • Bandsicherungssystem / oder NAS
        • Bandsicherungssystem / oder NAS
        • Betriebssystem (deutsche Version)
        • Windows Server 2008 Standard + Enterprise, endet 01/2020
        • Windows Server 2008 R2 Standard + Enterprise, endet 01/2020
        • Windows Server 2012 Standard + Datacenter
        • Windows Server 2012 R2 Standard + Datacenter
        • Windows Server 2016 Standard + Datecenter
        • Windows Server 2019 Standard + Datacenter
        • Windows Server 2008 Standard + Enterprise, endet 01/2020
        • Windows Server 2008 R2 Standard + Enterprise, endet 01/2020
        • Windows Server 2012 Standard + Datacenter
        • Windows Server 2012 R2 Standard + Datacenter
        • Windows Server 2016 Standard + Datacenter
        • Windows Server 2019 Standard + Datacenter
        • Netzwerk
        • LAN 100Mbit
        • RDP-Protokoll 6.1
        • LAN 1Gbit
        • RDP-Protokoll 6.1
        • Software Fernwartung
        • TeamViewer
        • TeamViewer
        Wenn Sie mit einer Client-Server-Umgebung arbeiten und über 40% der Clients die Mindestanforderung von C&S nicht erfüllen und daher ausgetauscht werden müssten, kann als kostengünstigere Alternative die Umstellung des Netzwerks auf eine Terminalserver-Umgebung interessant sein. Prüfen Sie mit Ihrem Techniker eine mögliche Umstellung.
        Allgemein gilt: Je mehr Benutzer an einem Terminalserver mit vielen unterschiedlichen Programmen parallel arbeiten, desto höher sind die Anforderungen an den Arbeitsspeicher.Beachten Sie daher für die Anzahl gleichzeitig an einem Terminalserver angemeldeter Benutzer folgende Richtwerte:Bei einem Terminalserver mit geeigneter Hardware (Prozessor und Arbeitsspeicher) gilt der Richtwert von 15 bis 20 Benutzern. Wenn in Ihrer Client-Server-Umgebung mehr als 20 Benutzer arbeiten, besteht die Möglichkeit, den Hauptspeicher zu erweitern. Lassen Sie von einem Techniker prüfen, ob die Hardware (Mainboard) dies zulässt.Bei den Richtwerten handelt es sich um Erfahrungswerte aus der Praxis. Sie müssen dennoch individuell für das jeweilige Netzwerk überprüft werden, da das Nutzungsverhalten, z. B. die Anzahl und Größe unterschiedlich gestarteter Programme in den Terminal-Sitzungen, die Leistungsfähigkeit der Systeme negativ beeinflussen kann.Greifen auf einen Terminalserver weniger Benutzer im Vergleich zum jeweiligen Richtwert zu (z. B. 1-2 Heimarbeitsplätze) gelten geringere Hardware-Anforderungen an den Terminalserver.Es wird empfohlen, den Datenbankserver und Terminalserver jeweils auf einem dezidierten Server zu installieren.

        Desktop C&S Doku/C&S QPR PLUS
        Smartphone C&S Doku2Go
        Internet/WLAN
        • Windows 10, Windows 7 (noch bis 01/2020)
        • mind. Android 4.1
        • Breitbandverbindung
        • Core i3 Dual-Core-Prozessor 1,5 GHz
        • Kamera ab 4 Megapixel
        • WLAN mit ausreichender Signalstärke und Raumabdeckung
        • 4 GB Arbeitsspeicher oder besser
        • Mikrofon
        • aktuelle Version Browser Chrome
        • Bildschirmauflösung 1.920x1.080
        • Internetfähig bzw. WLAN


        • Allgemeines zu den Serverangaben:

          Zur Sicherstellung der Lauffähigkeit sollten die Sever entsprechend den Richtlinien von Microsoft konfiguriert sein. Bei einer Terminalserver- oder Citrix-Umgebung wird empfohlen, die Datenbanksoftware auf einem separaten Windows- Server zu installieren. [/vc_column_text]
          Allgemeines zur Hardwarevirtualisierung:

          Bei der Umsetzung einer Virtualisierung sollten folgende Punkte beachten werden:

          (1) Es geht um die Virtualisierung von Hardware und dabei müssen die virtuellen Maschinen den C&S-Hardwarevoraussetzungen entsprechen.
          (2) In der virtuellen Maschine muss ein unverändertes und unterstütztes Microsoft Windows Betriebssystem installiert sein.
          (3) Die virtuellen Maschinen werden wie reale Maschinen betrachtet.

          C&S leistet keinen Support für das Virtualisierungs-System selbst. Die Konfiguration der Virtualisierungs-Systeme liegt in der Verantwortung
          des jeweiligen Systemadministrators. C&S stellt hierzu keine Empfehlungen zur Verfügung.

          Allgemeine Bemerkungen bei Nutzung eines 64 Bit Betriebssystems:
          Bei den C&S Anwendungen handelt es sich um 32-Bit Applikationen, die unter einem 64-Bit Betriebssystemen laufen.

          Auf 64 Bit Betriebssystemen laufen 16 Bit Anwendungen, wie die DOS-Fibukonvertierung, nicht im nativen Modus. Unter DOS-Emulatoren für
          Windows, wie zum Beispiel DOSBox, kann die Konvertierung ausgeführt werden. Die Verwendung der DOSBox erfolgt ohne Gewähr.
          Bitte machen Sie ihren EDV-Betreuer darauf aufmerksam. Auf Wunsch ist die Programmierung einer Windows-Fibukonvertierung/-Schnittstelle möglich.
          Diese Leistung ist kostenpflichtig.

          Ab Windows Vista bzw. Windows Server 2008 hat Microsoft im Standardlieferumfang keine Unterstützung für 32-Bit-HLP-Dateien mehr eingebaut
          und Drittanbieter dürfen die Win32hlp.exe nicht mit ihrer Software vertreiben.

          Abhilfe schafft hier die nachträgliche Installation der Win32hlp.exe als Microsoft-Update. Dort stehen entsprechende Downloads für Windows 7,
          Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 sowohl für 32-Bit und als auch 64-Bit Betriebssysteme zur Verfügung.
          Nähere Informationen finden sie in folgendem Knowledge Base-Artikel (KB917607) http://support.microsoft.com/?kbid=917607
          Wir empfehlen Ihnen, sich über die neue Rechtevergabe (UAC) ab Windows 7 und ab Windows Server 2008 vor Umstellung Ihres Systems bei Microsoft zu informieren.

          Beim Einsatz und Fragen zu eGk Readern setzen Sie sich bitte mit unserem Support in Verbindung.

          Produkt
          Ablauf Support Hersteller
          Ablauf Support C&S*
            • Windows XP
            • 14. April 2009
            • 8. April 2014
            • Microsoft Office 2003
            • 14. April 2009
            • 8. April 2014
            • Microsoft Windows Server 2003/2003 R2
            • 13 Juli2010
            • 14. Juli 2015
            • MS SQL Server 2005
            • 12. April 2011
            • 12. April 2016
            • MS SQL Server 2008 und 2 2008 R2 Standard + Enterprise
            • 09. Juli 2019
            • 09. Juli 2019

            * C&S-seitiger Support richtet sich nach Supportzusagen der Hersteller

            C&S stellt diese Informationen und Empfehlungen ohne Gewähr oder Haftung für Richtigkeit bzw. Funktionalität, Vollständigkeit und/oder Lauffähigkeit in Ihrer konkreten administrativen Hard- und Softwareumgebung zur Verfügung. Die Nutzung der Produkte und Dienstleistungen von C&S erfolgt ausschließlich nach den jeweils gültigen AGB, Lizenz- und Wartungsbedingungen von C&S. Stand: 10/2019 Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.